Treppenhäuser der Fünfziger Jahre III

31. August 2019

Anlässlich unseres Projektes “Haus Bruno Lambart” haben wir die schönsten Treppenhaus-Fotografien des bekannten Fotografen Karl Hugo Schmölz aus den Fünfziger Jahren zusammengestellt.

Die dritte Aufnahme stammt aus dem Funkhaus am Wallraffplatz in Köln. Während Köln noch in Trümmern lag, wurde das Funkhaus unter hohem finanziellen Druck von 1948-52 errichtet und galt bei seiner Fertigstellung als eines der modernsten Europas. Die Transparenz und Leichtigkeit der Architektursprache war und ist Symbol für die nach dem Krieg neu gewonnene Pressefreiheit. Die gegliederte Fassade besteht aus Travertin, im Erdgeschoss befinden verglaste Arkaden. Das organische Innere verkörpert eine bewusste Abkehr von der Architektur des Nationalsozialismus.

© Van Ham Kunstauktionen

  • Funkaus am Wallraffplatz, Köln
  • Architekt Peter Friedrich Schneider
  • 1948 – 52
  • Hintergrund
  • Karl Hugo Schmölz (1917 – 1986) war ein deutscher Fotograf, der den Wiederaufbau der Stadt Köln und die Architektur der Nachkiregsmoderne in einzigartig sachlicher Weise fotografisch dokumentierte.