Kaiserstraße 44

In der Kaiserstraße sind dreizehn innerstädtische Lofts in einem geradlinigen Bestandsbau und einem modernen Neubau entstanden.

Alternativer titel, wenn das Bild nicht dargestellt wird

Das ehemalige Bürogebäude aus dem Jahr 1960 wurde vollständig saniert und zu Wohnungen umgenutzt. Die elegante Goldfassade mit klarer Linienführung passt sich perfekt in die Blockbebauung der Kaiserstraße ein. Die zeitgemäßen Materialien und großflächige Verglasungen runden den modernen Charakter ab. Im Innenbereich wird der geradlinige Stil der Immobilie fortgeführt: frei fließende Grundrisse schaffen eine urbane Loft-Atmosphäre.

  • Ort
    Düsseldorf
  • Architekt
    knauff + gerull architekten
  • Baujahr
    1960
  • Fertigstellung
    2. Halbjahr 2014
  • Anzahl der Wohnungen
    13 Wohnungen
  • Wohnfläche
    123 qm bis 148 qm
  • Ausstattung
    Eichenparkett, Feinsteinzeugfliesen, Balkone und Terrassen, Tiefgarage, Aufzug, Fernwärme
  • Besonderheiten
    Goldfarbene Aluminiumfassade, großzügiges Entrée, Lage am Hofgarten

Rossengasse 5

Der Name ist Programm: Die Rosengasse ist ein grünes Refugium in Mitten der Stadt.

Im rückwärtigen Grundstücksbereich der Kaiserstraße befindet sich ein zweigeschossiger Neubau. Das Zwei-Familienhaus erreicht man sowohl über das Vorderhaus als auch unbeobachtet über die verborgene Rosengasse. Die beiden Gebäude sind in Funktionalität und architektonischer Gestaltung miteinander verbunden. Die stringente Architektur des 60er-Jahre-Bestandsbaus wird vom Neubau aufgegriffen und weiterentwickelt. Der begrünte Innenhof und vielseitige Außenbereiche sorgen für interessante Blickachsen und tragen zur besonderen Qualität des Ensembles bei.